Roddy bei Earl Okin

Am 5. November 2019 hat Roddy das Konzert von Earl Okin im Tunnel besucht und einige schnelle Fotos geschossen.

Beitragsbild: Roddy McCorely

Earl Okin im Tunnel (c) Roddy Mc Corley

Unlängst ereilte Roddy eine Einladung zu einem sehr extravaganten Künstler. Earl Okin ist Britischer Songwriter und Jazzmusiker seit den 60-er Jahren. Damit aber nicht genug. Um eine eigene Nische im umkämpften Markt der Britischen Musiker zu ergattern, nutzte er seine Humoristische Begabung, um neben musikalisch sehr interessanten Kompositionen, seine Auftritte mit der nötigen Portion Comedy zu würzen.

Earl Okin: Jazzmusiker oder Comedian, oder beides?

Dieses Mal legte seine Lordschaft mehr Gewicht auf den musikalischen Teil seines Programmes. Eine Hälfte seiner Darbietung begleitete er sich an der Gitarre, die andere Hälfte seiner Performance setzte er sich an das Keyboard. Zwischen den Nummern unterhielt er mit launigen Bemerkungen über die Entstehungsgeschichte seiner Songs, zu längeren Kabarett-Monologen dürfte er nicht in der richtigen Stimmung gewesen sein. Doch dadurch kam seine Musikalität, gerade am Piano noch deutlicher zum Vorschein.

Alles in allem ein spannendes Erlebnis dieser Abend.