K. Wiena: Roddy.rocks The Festival Summer

Von 9. – 12. Juni 2022 war Roddy am Nova Rock 22 und hat hinter der Ottakringer Singer- Songwriter Bühne die auftretenden Acts interviewt. In der neuen Serie Roddy.rocks The Festival Summer, unterstützt von Rockinsparrow, Verein Musikerkollektiv und Contentino.at, werden nun jede Woche neue Interviews auf roddy.rocks ausgestrahlt. Heute ist K. Wiena an der Reihe.

Foto: Contentino.at

K. Wiena hat sich dem klassischen Austropop der Wienerstadt verschrieben, auch wenn er nach einigen Jahren in der Hauptstadt noch immer kana sein will. Doch vieleicht wegen seines Kärntner Migrationshintergrundes ist er vielleicht so gut bei Stimme? Oder sind das nur Klischees?

K. Wiena: Wiena oder Ka Wiena?

So wie seine Vorbilder der 70er und 80er Jahre ist auch K. Wiena politisch im sozialkritischen Sinne. Doch auch die Unterhaltung und der Kärntner Wiener Schmäh darf nicht zu kurz kommen. Ebenso auf das instrumentale Können legt der austo-Barde sehr viel Wert. Überhaupt ist das ganze Projekt sowohl aus musikalischer, als auch wirtschaftlicher Sicht eine One-Man-Show, die sich sehen lassen kann.

Viel Spaß mit dem Interview.